Erfolgreiches Familienleben

ÜBERBLICK

Paar- und Generationenkonflikte belasten viele Familien in der Migration, die aufgrund zahlreicher Herausforderungen stark gefordert werden und manchmal sogar auseinanderbrechen. Viele Eritreer:innen und Syrer:innen können von geeigneten Werkzeugen und Haltungen für ein gelingendes Familienleben in der Schweiz profitieren. NCBI hat deshalb ein Team von eritreischen und syrischen Brückenbauer:innen ausgebildet und bietet seit 2016 Workshops zum «Thema Familienleben in der Schweiz» sowie ab 2018 auch zu den Themen «Familienkommunikation in der Schweiz» und «Kindererziehung in der Schweiz» auf Tigrinya und Arabisch an.

Die kostenlosen Kurse finden aktuell in den Kantonen Aargau und Zürich jeweils samstags statt und werden auf Tigrinya und Arabisch angeboten. Dank kantonaler Subventionen sind sie für die Teilnehmenden kostenlos. Die Kurse werden mit Kinderbetreuung angeboten.

Gerne konzipieren wir dieses Angebot auch für andere Kantone oder Institutionen.

Kurse Eritrea

  • derzeit keine neuen Daten

KONTAKT & ANMELDUNG

Anmeldungen für die Kurse nehmen wir gerne mit dem folgenden Anmeldeformular online, oder auch per Post (Alte Landstrasse 93A, 8800 Thalwil) oder E-Mail (office@ncbi.ch) entgegen.

ÜBERBLICK

An kostenlosen Veranstaltungen im Kanton Zürich haben eritreische und syrische Personen die Chance, ihr Wissen über Gesundheitsthemen sowie das schweizerische Gesundheitssystem zu erweitern. Dieses Wissen ist für ihre Entwicklung, ihre Familien sowie für ihre Integration wichtig. Die kostenlosen Workshops werden von Dr. med. Fana Asefaw (auf Tigrinya) oder von Frau med. pract. Iman Abou-Jaib (auf Arabisch) geleitet und bieten neben Präsentationen und Beratung auch eine kostenlose Kinderbetreuung an.

ZIELE

Ziel der Veranstaltung ist es, dass Teilnehmende Bescheid wissen über Themen wie (physische, psychische und sexuelle) Gesundheit, Krankenversicherung, die Rolle von Fachpersonen und Geschlechterrollen. Dieses Wissen soll ihnen dabei helfen, im Schweizer Gesundheitssystem zurechtzukommen, die eigene Gesundheit präventiv zu schützen und bei Krankheit frühzeitig handeln zu können.

Kurse Syrien

  • Samstag, 25.11.2023, 13 – 18 Uhr, Zürich, Kirchgemeindehaus Neumünster – Bildung und Schule

ANGEBOT

Die Themen der Veranstaltung sind:

  • Corona und Gesundheitsschutz
  • Gesundheit und Stress für eritreische/syrische/kurdische Menschen in der neuen Gesellschaft (Rollenzuteilung Mann/Frau, Erziehungsfragen)
  • Erklärung des schweizerischen Krankenversicherungssystems
  • Unterschied zwischen Hausärzt:innen und Spezialist:innen
  • Wie redet man mit einem Arzt oder einer Ärztin in der Schweiz
  • Rolle des Arztes/der Ärztin und die Rolle des Apothekers/der Apothekerin
  • Gesundheit für das Kind und für die Familie (Kindeswohl, Ernährung, Freizeitaktivität für Kinder)
  • Informationsvermittlung über Familienplanung; Verhütung, Schwangerschaft usw.

KONTAKT UND ANMELDUNG

Anmeldungen für die Kurse nehmen wir gerne mit dem folgenden Anmeldeformular online, oder auch per Post (Hobelwerkweg 37A, 8404 Winterthur) oder E-Mail (office@ncbi.ch) entgegen.

Kursanmeldung

Alle mit Sternchen* gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Aktuelle Ausschreibungen

Stimmen zum Projekt