Fortbildung Integrationskompetenz – Lokale Projektentwicklung für Integration, Bildung, Umgang mit Diskriminierung und die Unterstützung von Geflüchteten

Der Kurs wird mit kantonaler Unterstützung in Aarau durchgeführt. Informationen zu den Kursdaten, zur Kursleitung finden Sie in der Ausschreibung.

Um sich anzumelden, drucken Sie die entsprechende Ausschreibung aus und schicken sie ausgefüllt an uns ein oder melden Sie sich direkt online an.

Bitte legen Sie Ihrer Anmeldung kurze Antworten auf die folgenden Fragen bei. Falls Sie sich online anmelden, können Sie Ihre Antworten im Feld «Bemerkungen» notieren:

  1. In welchem Umfeld und Ausmass begegnen Sie interkulturellen Konflikten?
  2. Was ist Ihre Motivation, bzw. Zielvorstellung, um an diesem Kurs teilzunehmen?
  3. Was ist Ihre kulturelle Herkunft oder Ihre Erfahrung mit Migration? Welche Sprachen sprechen Sie?
  4. Haben Sie eine Projektidee oder arbeiten Sie bereits an einem Projekt zur Förderung der Integration?

Leitung der Kurse 2022

Leitung: Ron Halbright, Gründer NCBI Schweiz, Pädagoge und Ethnologe

Ko-Leitung: Sherefedin Mussa, Ko-Geschäftsleiter NCBI Schweiz

Zielpublikum

Migrant:innen und Schweizer:innen, Eltern und Jugendliche, Profis und engagierte Ehrenamtliche. Wir empfehlen, dass ein paar Leute aus der gleichen Gegend, Institution oder Gemeinde miteinander am Kurs teilnehmen.
Engagierte KulturvermittlerInnen, Flüchtlingshelferinnen, Mitglieder von Elternvereinigungen, Migrant:innen-Organisationen, Jugendverbänden, Frauen- und Männerorganisationen sowie Jugendarbeiter:innen, Lehrpersonen, Schulspsycholog:innen, Behörden usw.

Zielsetzungen

NCBI möchte mit diesem Projekt lokale Partnerschaften für Integration unterstützen, Schlüsselpersonen weiterbilden und begleiten. Teilnehmende werden bei der Durchführung oder Organisation von (Klein-)Projekten, Veranstaltungen und/oder bei Konfliktmediationen begleitet, die die interkulturelle Integration in Schulen und im Gemeinwesen mit Kindern, Jugendlichen, ihren Eltern und Bezugspersonen fördern. Ein wichtiger Schwerpunkt bildet Modellprojekte für die Sprachförderung und den Schulerfolg fremdsprachiger Kinder.

Adressat:innen

  • Migrant:innen und Schweizer:innen
  • Eltern und Jugendliche
  • Profis und engagierte Ehrenamtliche
  • engagierte Kulturvermittler:innen
  • Mitglieder von Elternvereinigungen
  • Migrant:innen-Organisationen
  • Jugendverbände
  • Frauen- und Männerorganisationen
  • Jugendarbeiter:innen
  • Lehrpersonen
  • Schulspsycholog:innen
  • Behörden
  • usw.

Wir empfehlen, dass ein paar Leute aus der gleichen Gegend, Institution oder Gemeinde miteinander am Kurs teilnehmen.

Vorgesehen sind zwischen 8 und 20 Teilnehmende. Der Kurs wird jeweils von zwei bis drei Personen geleitet. Es wird teilweise in zwei begleiteten Gruppen gearbeitet.

Inhalte

Das Programm beinhaltet Themen wie: Identität, Sprachförderung und Schulerfolg; Vernetzung; interkulturelle Konfliktlösung; Rolle der Kulturvermittler:innen; Organisation und Auswertung einer wirksamen, integrativen Veranstaltung; Persönlichkeitsentwicklung; Organisationsfertigkeiten. Die Teilnehmenden bringen eigene Projekte oder Fallbeispiele für Beratung oder Mediation, in denen Integration ein Thema ist, in die Fortbildung ein.

Struktur und Methodik

Die Weiterbildung umfasst drei ganztägige Seminare und drei Fachtreffen von je 2 Stunden. Die Kurstage und Fachtreffen finden in der Regel über 5 bis 6 Monate verteilt statt. Die Teilnehmenden bekommen eine ausführliche Dokumentation zur Vertiefung der Kursthemen, mit der im Kurs gearbeitet wird. Ausserdem werden sie ermutigt und dabei unterstützt, eine eigenes Projekt zu entwickeln und ihre Erfahrungen damit im Kurs zu reflektieren und in einer kleinen schriftlichen Arbeit zu dokumentieren.

Der Zeitaufwand für selbstgesteuertes Lernen beträgt zwischen 8 und 20 Stunden.

Kosten

Die Kosten der Kurstage inkl. Mittagessen ohne Getränke:
Aarau: Fr. 680.- für Verdienende; Fr. 210.- für Ehrenamtliche und Nichtverdienende.

Eine Reduktion der Kurskosten oder eine Gratis-Teilnahme ist nach Absprache möglich (Subvention vom Kanton).

 

Kurstage, Sa, 08:30 17:00 Uhr
14. Mai 2022,
10. September 2022, 05. November 2022 

Fachtreffen, Sa, 09:00 – 11:00 Uhr
27. August 2022, 15. Oktober 2022, 03. Dezember 2022

Datum

Samstag, 03. Dezember 2022
Abgelaufen

Zeit

09:00 - 11:00

Ort

Gemeinschaftszentrum Telli
Girixweg 12, 5000 Aarau

This widget is displayed if cost is set. In order for the widget in this page to be displayed correctly, please set cost for your last event.How to set cost

Weitere Infos

Ausschreibung als PDF