Interdisziplinäre Weiterbildung über die Kooperation zwischen Psychiatrie und Sozialwesen in der Begleitung von belasteten Geflüchteten

Ein Angebot vom Kompetenzzentrum für Trauma & Migration und NCBI Schweiz

Die Betreuung von psychisch belasteten Geflüchteten stellt das Schweizer Gesundheits- und Sozialsystem vor Herausforderungen. Eine innovative Kooperation zwischen Psychiatrie und Soziointegration wurde bereits fünf Mal präsentiert. Auf Grund des grossen Interesses und zahlreichen Anmeldungen wird die Weiterbildung am 12. September 2022 und 23. Januar 2023, jeweils von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr wiederholt. Bei Brückenbauer*innen und Trauma handelt es sich um ein nationales Demonstrationsprojekt zur Begleitung von belasteten Geflüchteten.

Erweiterung der Kooperation mit Fachpersonen

Das Projekt Brückenbauer*innen für die psychische Gesundheit von Geflüchteten strebt eine Erweiterung der Kooperation durch die Zusammenarbeit mit weiteren medizinischen Fachpersonen und sozialen Stellen an. Interessierte können sich melden, um allenfalls Klient*innen für das Projekt anzumelden und mit den Brückenbauer*innen zusammen zu arbeiten.

Informationen für medizinische Fachpersonen

Referierende:

  • med. Fana Asefaw, Oberärztin am Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Klinik Clienia Littenheid, Leiterin Kompetenzzentrum für Migration und Trauma
  • Ron Halbright, Programmleiter, Gründer NCBI
  • Brückenbauer*innen aus dem Projekt
  • Dr. Simon Wieser, Leiter Institut für Gesundheitsökonomie in Winterthur ZHAW
  • Michael Stucki, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachstelle für Gesundheitsökonomische Forschung, ZHAW

Themen:

  • Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen systemisch und transkulturell einordnen
  • Abgrenzung und Zusammenhänge zwischen medizinischen und soziointegrativen Ursachen und Interventionen
  • Optimierung Zusammenarbeit Medizin und Soziointegration: Abläufe und hybride Finanzierung
  • Fallbeispiele und Erfahrungsberichte von Brückenbauer*innen
  • Vorstellung Projekt Brückenbauer*innen und Trauma (Bedürfnis, Angebot, Erfahrung)
  • Möglichkeiten für interessierte Teilnehmende für eine Kooperation

Zielgruppe: Ärzt*innen, Psychotherapeut*innen, Sozialdienste, KESB-Mitarbeitende, Krankenversicherungen, Asylwesen, Schulsozialarbeitende, weiteres Gesundheitspersonal und andere Fachpersonen, die mit psychisch belasteten Geflüchteten zu tun haben.

Kosten: Normaltarif – CHF 90
Ermässigung – CHF 50

Für Fragen und weitere Informationen melden Sie sich bitte bei der Projektkoordination unter bbtrauma@ncbi.ch oder 044 721 10 50.

Anmeldeformular

Normaltarif
90 CHF
Available Buchungen: 100
The Normaltarif ticket is sold out. You can try another ticket or another date.
Ermässigung
50 CHF
Available Buchungen: 100

Ich würde gerne teilnehmen, aber es hängt von den Finanzen ab. Ich möchte eine Ermässigung

The Ermässigung ticket is sold out. You can try another ticket or another date.

Datum

Montag, 23. Januar 2023

Zeit

17:00 - 19:00

Weitere Infos

Flyer als PDF

Ort

Online
Kategorien

Abteilungen

Brückenbauer*innen & Tauma

Weitere Veranstalter

NCBI Schweiz
Email
office@ncbi.ch
ANMELDEN