Kostenlose Veranstaltung zur Männer- und Frauengesundheit und die eritreische Familie in der Schweiz

mit Frau Dr. med. Fana Asefaw (auf Tigrinya)

Verpflegung und Teilnahme werden vom Kanton Zürich vollständig finanziert.

  • Möchten Sie mehr über die Gesundheit Ihrer Familie erfahren?
  • Möchten Sie Fragen und Anliegen stellen können?
  • Möchten Sie das schweizerische Gesundheitssystem besser verstehen?
  • Möchten Sie von einer eritreischen Medizinerin informiert werden?

Für eritreische Frauen und Männer, wohnhaft im Kanton Zürich.

Sie sind willkommen!

Themen

  • Gesundheit und Stress für eritreischen Männer in der neuen Gesellschaft (Rollenzuteilung Mann/ Frau, Erziehungsfragen)
  • Erklärung des schweizerischen Krankenversicherungssystems
  • Unterschied zwischen Hausärzt/innen und Spezialist/innen
  • Wie redet man mit einem Arzt oder einer Ärztin in der Schweiz
  • Rolle des Arztes und die Rolle des Apothekers
  • Gesundheit für das Kind und für die Familie (Kindeswohl, Ernährung, Freizeitaktivität für Kinder)
  • Informationsvermittlung über Familienplanung; Verhütung, Schwangerschaft usw.
  • Kommunikation in der Familie

Frau Dr. med. Fana Asefaw, ipw Winterthur wird mit der Hilfe von eritreischen Brückenbauer/innen gesundheitliche Fragen beantworten und persönliche Beratung anbieten.

Information: Eritreisches Info-Zentrum, ein Angebot von NCBI Schweiz 044 721 10 50, eri.info@ncbi.ch

Anmeldeformular

Anmeldung
Available Buchungen: 100
The "Anmeldung" ticket is sold out. You can try another ticket or another date.

Datum

Samstag, 01. Juni 2024

Zeit

13:00 - 18:00

Weitere Infos

Ausschreibung als PDF

Ort

Quartiersräume Hardau
Bullingerstr. 63, 8004 Zürich
Kategorien
ANMELDEN