Der Beirat von NCBI Schweiz

NCBI befindet sich seit 2022 in einem Neustrukturierungsprozess. Die langjährige Geschäftsleitung hat sich neu aufgestellt und diesen Sommer wird das Präsidium neu besetzt. Die Organisation will in Zukunft projektbasierter arbeiten und deshalb auch die Unterstützungsgremien so ausrichten. Im März 2024 begann eine Diskussion über die Zukunft und die Rolle des Beirats, der seit rund zwanzig Jahren besteht, aber in der gelebten Praxis der Organisation der letzten Jahre eine immer kleinere Wichtigkeit hat. Nach verschiedenen Gesprächen und in Absprache mit den bisherigen Mitgliedern des Beirats hat sich der Vorstand von NCBI deshalb entschieden, den Beirat von NCBI zu pausieren. Der Vorstand von NCBI ist überzeugt, dass diese Umstrukturierung im Dienst unseres Kernauftrages steht und unmittelbar wie auch längerfristig den Dialog stärken wird.

Die nächste Mitgliederversammlung im Sommer wird entscheiden, inwiefern ein Beiratsgremium für NCBI weiterhin dienlich ist oder ob es künftig für einzelne Projekte andere zivilgesellschaftliche Unterstützungsformen geben wird. Wir danken den bisherigen Beirät:innen bereits jetzt, dass Sie NCBI als Organisation langjährig unterstützt haben.

Über den nun pausierten Beirat:

Die Statuten definieren den Beirat wie folgt: «Die Mitglieder des Beirates von NCBI stellen sich mit ihrem Namen öffentlich hinter die Zwecke und Ziele des Vereins.“ Die Mitglieder des Beirates unterstützen den Verein auf Anfrage und haben keine Entscheidungskompetenz.

Für weitere Informationen: Andi Geu, Ko-Geschäftsleiter NCBI Schweiz, 076 416 16 22, andi.geu@ncbi.ch

19.4.2024